Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Die Arbeitshilfe zum Thema „Familiennachzug aus Eritrea“ des Deutschen Caritasverband e.V. bietet praxisnahe Informationen zur Unterstützung des Familiennachzugs zu anerkannten eritreischen Flüchtlingen. Neben Informationen zu den zuständigen Auslandsvertretungen und dem Antragsverfahren erläutert die Arbeitshilfe zentrale Probleme, die beim Familiennachzug aus Eritrea auftreten. Dazu zählen insbesondere Probleme bei der Beschaffung von Dokumenten, beim Nachweis der Eheschließung und der Abstammung.
Im Anhang der Arbeitshilfe finden Sie eine Muster-Vollmacht zur Bevollmächtigung der in Deutschland lebenden Angehörigen im Rahmen des Visaverfahrens.

Die Arbeitshilfe richtet sich an Beraterinnen und Berater der Migrations- und Flüchtlingsberatungsstellen, die in der Unterstützung des Familiennachzugs zu eritreischen Flüchtlingen tätig sind. Für grundlegende Informationen zum Familiennachzug zu anerkannten Flüchtlingen sei weiterhin auf „Fluchtpunkte intern – Familiennachzug zu Flüchtlingen“ verwiesen.
Arbeitshilfe: Familiennachzug aus Eritrea als PDF

Weitere Informationen unter: www.caritas.de