Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 22. bis 24. Februar 2017 veranstaltet der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. – als gemeinsames Forum der kommunalen Spitzenverbände und der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege – im Bildungszentrum Erkner bei Berlin die Fachveranstaltung F 2259/16 zum Thema:

„Kinder und Jugendliche In Flüchtlingsunterkünften: Schutz, Förderung, Teilhabe“

Viel wurde in den vergangenen Monaten über eine angemessene Unterbringung und Betreuung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge diskutiert. Jedoch flieht die ganz überwiegende Mehrheit der Kinder und Jugendlichen im Familienverbund und verbringt Monate oder gar Jahre gemeinsam mit den Erwachsenen in wechselnden Notunterkünften, Erstaufnahmeeinrichtungen und anderen gemeinschaftlichen Unterbringungsformen.  Wie sieht die Realität dieser Kinder und Jugendlichen aus und wie können in Zusammenarbeit mit Betreibern, Aufsicht und kommunalen Netzwerken Unterkünfte so gestaltet werden, dass dem Anspruch der Kinder und Jugendlichen auf Schutz, Unterstützung und Teilhabe unter diesen erschwerten Bedingungen Rechnung getragen wird?
Wie können Vertrauen zu den Familien aufgebaut und die Grundlagen für einen gelungenen Übergang in eine dezentrale Unterbringung geschaffen werden?
Die Fachveranstaltung stellt rechtliche Grundlagen, Best-Practice-Beispiele sowie Ergebnisse aktueller Studien und Initiativen vor.
Als Forum für den fachlichen Austausch richtet sich die Veranstaltung an Flüchtlingskoordinator/innen, Migrations- und Integrationsbeauftragte, Fach- und Leitungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe,  Fach- und Leitungskräfte in Flüchtlingsunterkünften, Fach- und Leitungskräfte, die in Sozial- und Wohnungsämtern mit der Unterbringung und Versorgung von geflüchteten Menschen befasst sind sowie an Expert/innen aus Wissenschaft, Politik und Verbänden.
Anmeldeschluss ist am 20.12.2016

Nähere Informationen können Sie dem angehängten vorläufigen Veranstaltungsprogramm entnehmen, das Sie selbstverständlich auch gerne an Interessierte  weiterleiten können.
Die Seminarkosten betragen 170,00 € für Mitglieder und Mitarbeiter/innen bei Mitgliedern des Deutschen Vereins bzw. 213,00 € für Nichtmitglieder. Die Tagungsstätte berechnet auf Grundlage von Pauschalen 263,00 € (Übernachtung/Frühstück/Mittag- /Abendessen). Weitere Pauschalen entnehmen Sie dem Anmeldeformular der Tagungsstätte.
Neben dem Programm finden Sie im Anhang zwei Anmeldeformulare (getrennte Anmeldung beim Deutschen Verein und der Tagungsstätte erforderlich); gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://www.deutscher-verein.de/de/veranstaltungen/F_2277-17

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Anna Traub
Wissenschaftliche Referentin Arbeitsfeld II
i.A.
Petra Prums
Sachbearbeiterin
Akademie des Deutschen Vereins – Veranstaltungsmanagement
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Michaelkirchstr. 17/18
10179 Berlin-Mitte
Tel. 030/62980- 419 (Mo- Do: 9:00 14:00; Fr: 9:00 – 12:00)
Fax 030/62980-650
e-mail: prums@deutscher verein.de
Internet: http://www.deutscher-verein.de

Anmeldung DV
Programm
Anmeldung TST