Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Die Ägäis ist nicht nur Licht und Meer. Sie dringt ins Herz der Menschen ein, wird zuerst ein Schlag, dann wieder einer, bis sie zu allen Schlägen des Herzens wird. Sie dringt in die Adern ein und wird zu Blut. Das Blut brennt. Sie dringt in die Erinnerung ein, und bis zur Stunde des Todes vermag nichts mehr sie auszulöschen. Die Ägäis ruft ohne Unterlass…                   Ilias Venesis: Äolische Erde

Unter dem Titel

An den Gestaden der Ägäis
oder: Das Meer in der griechischen Literatur

veranstaltet der Griechische Kulturverein Göttingen einen literarisch-musikalischen Nachmittag, wozu alle Freunde Griechenlands und des Griechischen Kulturvereins herzlich eingeladen sind.

Die Millionen Touristen, welche Jahr für Jahr die griechischen Inseln bevölkern, genießen für einige Tage die Sonne, die Strände, das abendliche Schlendern der Uferpromenade entlang, die unzähligen Sterne am klaren Himmel, das türkis-blaue Wasser des griechischen Meeres. Doch wie sich auf den Inseln während der Zeit nach der Hochsaison lebt, wie sich die Eifersüchteleien unter der Bevölkerung meistern lassen, wie mit der Langeweile des Alltags umgegangen wird, wie und ob die medizinische Versorgung der Bevölkerung gewährleistet wird, zumal manche Insel wegen schlechter Witterung tagelang von der Außenwelt abgeschnitten ist…, bleibt ihnen verborgen.
Bei unserer Veranstaltung werden nach einer kurzen Vorstellung einiger griechischer Autoren  Ausschnitte aus ihren Werken vorgelesen, wodurch auf die hierzulande weitgehend unbekannte griechische Meeresliteratur hingewiesen und aufmerksam gemacht wird, in der Hoffnung, dass dadurch das Interesse der Anwesenden auf diese Literatur geweckt wird.
Zur Umrahmung unserer Veranstaltung wird maritime Musik griechischer Komponisten erklingen.

Mitwirkende
Einführung:   Konstantin Mariolacos
Rezitation:    Jürgen Wilhelm
Violoncello:  Andreas Wolf
Ort:               St. Michaels Kirche, 1. Stockwerk, Kleine Gaube
Adresse:        Kurze Straße
Datum:          20. Oktober 2018
Zeit:              17:00 Uhr

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden sind willkommen. Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten