Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Aktualisierung:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die für die Antragstellung eines „Zur Bühne“ – Antrages benötigte Förderdatenbank des Ministeriums für Bildung und Forschung seit kurzem online ist. Unter https://kumasta.buendnisse-fuer-bildung.de/ können Sie ab jetzt Ihre Anträge einreichen.  Im Anhang senden wir Ihnen Infomaterial zur Antragstellung.

Unser neues Projektteam freut sich auf Ihre Anträge und steht Ihnen gerne für alle Fragen zur Verfügung:

Nora Friedrich: 0221-20812-13 / friedrich@buehnenverein.de
Rebecca Brouwers: 0221-20812-42 / brouwers@buehnenverein.de
PiaMaria Gehle: 0221-20812-43 / gehle@buehnenverein.de

Die Antragsfristen für das Jahr 2018 sind:
4. März 2018 (Projektstart in 2018)
6. Mai 2018 (Projektstart in 2018)
14. Oktober 2018 (Projektstart ab Januar 2019)

Bitte bedenken Sie, dass zwischen Antragsstellung und Bewilligung bis zu zwei Monaten Zeit eingeplant werden müssen.

Mit „Kultur macht stark“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Unter dem Titel „Zur Bühne“ organisiert der Deutsche Bühnenverein lokale Bündnisse für Bildung. In den Angeboten der Bündnisse soll bildungsbenachteiligten drei- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen das Erlebnis von kollektivem Erarbeiten, Entwickeln und Präsentieren vermittelt werden.

Förderfähig sind die Maßnahmenformate Schnuppertage, Workshop-Reihen, Inszenierungen sowie Ferienprogramme. Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sowie der Dauer der einzelnen Formate. Die Formate sind miteinander kombinierbar.
Mit freundlichen Grüßen

Marc Grandmontagne
Geschäftsführender Direktor

Anhang

—————————————–

Unter dem Titel „Wir können Kunst“ fördert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ab dem Frühjahr 2018 erneut Kunstprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche.

In den Projekten können klassische künstlerische Techniken wie Malerei, Zeichnung, Collage, Drucktechniken, plastisches Arbeiten, aber auch Bühnenbildarbeiten, Foto-, Video-, Film- und digitale Techniken, Performances und handwerkliche Techniken vermittelt, erlernt und eingesetzt werden.

Einsendeschluss für Projektskizzen ist am 31. Januar 2018. Es gilt das Eingangsdatum.

Hier geht’s zur Ausschreibung mit sämtlichen Hinweisen zur Antragstellung.