Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bietet seit 2004 jährlich ein Kontaktstudium als universitäre Weiterbildung im Bereich (sozial-)pädagogischer Arbeitsfelder an. Dieses Angebot wendet sich an Migrierte und Geflüchtete, die bereits über eine Ausbildung oder ein (begonnenes) Studium aus dem Herkunftsland und/oder Berufserfahrungen in pädagogischen oder sozialen Handlungsfeldern verfügen. Ziel ist die Vertiefung und Erweiterung schon erworbener Qualifikationen.

Das Kontaktstudium „Pädagogische Kompetenz in der Migrationsgesellschaft“ wird als Projekt von der Europäischen Union im Rahmen des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) sowie vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finanziell
gefördert. Die Universität Oldenburg bietet ab 24. September 2019 wieder eine rund 10-monatige Weiterbildung in Hannover und Bremen an.

In Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Kargah e.V. Hannover und Effect gGmbH Bremen finden zwei Informationsveranstaltungen statt, zu denen die Universität Oldenburg alle Interessierten herzlich einlädt:
* Bremen: Dienstag, 27. August 2019, 15 Uhr, Effect gGmbH
* Hannover: Mittwoch, 28. August 2019.

Weitere Einzelheiten zum inhaltlichen Rahmen und zu den Zulassungsvoraussetzungen der Weiterbildung entnehmen Sie bitte dem anliegenden Flyer.
Seit 2018 bietet die Universität Oldenburg in Kooperation mit Kubi – Verein für Kultur und Bildung e.V. auch ein Kontaktstudium in Frankfurt am Main an. Die Info-Veranstaltung in Frankfurt findet am 9. September um 18 Uhr statt. Interessierte können gerne bei der Universität Oldenburg die Flyer und Kontaktdaten für die Frankfurter Weiterbildung anfragen., 15 Uhr, Kargah e.V.

 

Folder_UNI_OL_Universitäre_Weiterbildung_2019_download