Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Im Juni und August bietet die Diakonie Osnabrück im Rahmen des Projektes „DeBUG“ zwei Online-Seminare zum Thema Gewaltschutz in Unterkünften für Geflüchtete an.

30.06.2921 „Empowerment geflüchteter Frauen in Unterkünften“
06.08.2021 „Umgang mit Kindeswohlgefährdung in Unterkünften für Geflüchtete“

Das Projekt „Dezentrale Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Gewaltschutz in Flüchtlingsunterkünften“ (DeBUG) ist ein trägeroffenes Angebot und verfolgt das Ziel, Flüchtlingsunterkünfte sowie Betreiber- und Trägerorganisationen beim Aufbau oder bei der der Verbesserung des Gewaltschutzes zu unterstützen. Hierfür werden „Multiplikator*innen für Gewaltschutz“ auf Landesebene eingesetzt.

DeBUG ist ein Projekt der Wohlfahrtsverbände Diakonie Deutschland, Deutscher Caritasverband, Deutsches Rotes Kreuz, Der Paritätische Gesamtverband und AWO und wird im Rahmen der Bundesinitiative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Weitere Informationen zu den Seminaren finden Sie unter: https://www.diakonie-os.de/angebote/fluechtlingsarbeit-migration/gewaltschutz.html