Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr
Migrationszentrum  für Stadt und Landkreis Göttingen

Infos

Adresse

Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen
Weender Straße 42
37073 Göttingen

Ansprechpartner

Frau Zeliha Karaboya, Herr Dana Gaef
Tel: 0551/55766
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten / Sprechzeiten

Mo, Di, Do, Fr 10:00 - 13:00 Uhr; Mo, Di, Do 14:00 - 16:00 Uhr

Migrationszentrum für Stadt und Landkreis Göttingen

Das Migrationszentrum ist ein Beratungs-, Bildungs- und Begegnungszentrum. Die soziale und berufliche Integration der Migranten/-innen und die Unterstützung des Selbsthilfepotentials sind Ziele unserer Angebote. Das Migrationszentrum ist darüber hinaus ein Treffpunkt für Vereine, Gruppen und Migrantenselbstorganisationen.

Sozialpädagogen/-innen, Sprachkursdozenten/-innen, Dolmetscher/-innen, Erzieher/-innen, Juristen/-innen und eine Verwaltungskraft bilden unser Team, unterstützt von Praktikanten und Ehrenamtlichen. Gemeinsam sprechen wir die Sprachen Arabisch, Bosnisch, Englisch, Französisch, Hindi, Koreanisch, Kroatisch, Kurdisch, Persisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch.

Das Migrationszentrum ist eine Abteilung des Diakonieverbandes des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen. Unser internationales Team ist den humanitären Werten der Evangelischen Kirche verbunden. Wir arbeiten nach dem Integrationsplan des Landes Niedersachsen und den Grundsätzen für Flüchtlingssozialarbeit der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.

Wir sind weiterhin Mitglied im Regionalverbund Südniedersachsen der Kooperativen Migrationsarbeit Niedersachsen, im Netzwerk Migration – Region Göttingen und beim Niedersächsischen Flüchtlingsrat.

Beratung

  • Asylverfahrens- und Aufenthaltsrecht
  • Sozial- und Arbeitsrecht
  • Eingliederung in die Schule und Übergang von Schule und Beruf
  • Berufliche Orientierung, Eingliederung in den Arbeitsmarkt und Vermittlung in berufliche Qualifizierungsmaßnahmen
  • Rückkehr ins Heimatland und Reintegration
  • Einbürgerung
  • Gewalt in der Familie und frauenspezifische Probleme
  • Psychische und soziale Krisensituationen
  • Drohende Abschiebung
  • Illegaler Aufenthalt und medizinische Hilfen
  • Beratung zu Integrationskursen

Bildung

  • Deutsch als Fremdsprache
  • Alphabetisierungskurse
  • Diskussionskurse „Politik und Soziales“
  • Integrationskurse (§ 44 AufenthG) mit Kinderkrippe
  • Muttersprachlicher Unterricht: Persisch

Projekte

  • Einzel-Hausaufgabenhilfe für Schüler
  • MyFuture – Hilfe für Familien durch Erziehungslotsen
  • Legalisierungsberatung – Rechtsberatung für Menschen ohne rechtlichen Aufenthaltsstatus
  • Sei Willkommen – Ehrenamtliche Hilfe für Flüchtlinge
  • Check In – Wege zur Hilfe, Unterstützung für EU-Bürger

 

 

Haben Sie weitere Infos?

Haben Sie zusätzliche Informationen, die wir hier noch nicht aufgeführt haben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Team, damit wir diese schnell nachtragen können.

Zum Kontakt