Landkreis: 0551 525-9155 Mail an Landkreis ­ Stadt: 0551 400 5000 Mail an Stadt
­ Mo-Do: 9-16 Uhr, Fr: 9-12 Uhr

Der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Göttingen bietet eine Informationsveranstaltung für Migrantinnen und Migranten zum Thema Pflege und Betreuung an. Mit Hilfe von Dolmetschern werden die vielfältigen Angebote für Pflegebedürftige und Angehörige zur Unterstützung im täglichen Leben aufgezeigt. Übersetzungsangebote vor Ort gibt es in den Sprachen Türkisch, Arabisch und Serbokroatisch. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 10.12.2015, von 17 bis 19 Uhr im Haus der Sozialen Dienste in Hann. Münden, Am Plan 2.
Das Beratungsteam des Senioren- und Pflegestützpunktes erklärt, wer helfen kann, um mit einer Pflegesituation schnell und sicher umgehen zu können. In Ergänzung zu den vorhandenen Einrichtungen steht das Beratungsteam den Betroffenen in allen Fragen bezüglich einer wohnortnahen Versorgung und Betreuung mit Rat und Tat zur Seite.
Nach einer umfassenden Analyse des Hilfebedarfs geht es um Themen wie Entlastungsangebote für pflegende Angehörige, Ehrenamtliche Hilfen, Selbsthilfegruppen, Betreutes Wohnen, Kurzzeit- und Verhinderungspflege und Tagespflege. Weitere Fragestellungen sind zum Beispiel die Begutachtung durch den medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK), die Pflegeversicherung oder zusätzliche Betreuungsleistungen.
Der Senioren- und Pflegestützpunkt bietet neben den Sprechzeiten im Kreishaus in Göttingen auch regelmäßig Termine in den Außenstellen in Hann. Münden, Haus der Sozialen Dienste, und im Lorenz-Wertmann-Haus in Duderstadt an. Nach vorheriger Absprache können auch bei den Beratungsgesprächen Dolmetscher hinzugezogen werden.